Angebote zu "Beispiel" (8 Treffer)

Mietkauf
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Als ´´Mietkauf´´ wird von der Praxis eine besondere, neue Vertragsgestaltung bezeichnet, die im angeschlagenen Immobilienmarkt Erfolg verspricht. Das Werk erläutert die in der notariellen Praxis unverzichtbaren Gestaltungsüberlegungen zu Kreditkaufverträgen über Immobilien (sog. Mietkaufverträge). Zunächst werden die verschiedenen Varianten von Mietkaufverträgen aufgezeigt und systematisch näher erläutert, und zwar im Spektrum zwischen dem eigentlichen Mietkaufvertrag und dem davon abzugrenzenden Ratenzahlungs-Kaufvertrag mit seinen einzelnen Unterarten (unter Einbeziehung des Erbbaurechtsvertragsmodells). In diesem Rahmen werden zunächst für jeden Vertragstyp ausführlich und fundiert die Gestaltungsschwerpunkte erläutert, die eine Abweichung vom normalen Grundstückskaufvertrag darstellen. Sodann wird auf die Besonderheiten beim sog. Verbrauchervertrag eingegangen sowie für jeden Vertragstyp die Anwendbarkeit des Verbraucherdarlehensrechts untersucht; hieran schließt sich eine ausführliche Darstellung der jeweils resultierenden Gestaltungsvorgaben an. Jeder Abschnitt im Handbuch enthält zur Veranschaulichung der gewonnenen Erkenntnisse zahlreiche Musterformulierungen und schließt mit einem vollständigen musterhaften Vertragstyp ab. Vorteile auf einen Blick - konkurrenzlos - Alternative zum normalen Grundstückskauf - - mit Musterverträgen und Musterformulierungen Zur Neuauflage In dieser Neuauflage werden - unter Berücksichtigung wichtiger Gesetzesänderungen wie etwa Preisklauselgesetz, Risikobegrenzungsgesetz, neues Verbraucherkreditrecht (ab Mitte 2010) und Gesetz zur Behandlung der GbR im Immobilien- und Grundbuchverfahrensrecht - die Unterschiede zwischen Mietkaufverträgen und anderen ´´gestreckten´´ Zahlungstatbeständen aufgezeigt. Im Anschluss werden - ausgehend von der Grundunterscheidung zwischen eigentlichem Mietkauf und Ratenzahlungskauf - verschiedene Mietkaufvertragsvarianten einschließlich eines Erbbaurechtsvertragsmodells und eines neu erarbeiteten GbR-Ratenzahlungskaufmodells dargestellt. Zu den Autoren Prof. Dr. Stefan Hügel, Notar in Weimar und Honorarprofessor an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, kann auf eine langjährige praktische Erfahrung in allen Bereichen des Grundstücks-Kaufvertragsrechts zurückblicken. Er hat zahlreiche Publikationen auf diesem Gebiet veröffentlicht und ist seit Jahren als Referent von Fachseminaren tätig. Christian Salzig, Notar in Oschatz (Sachsen), ist ebenfalls seit vielen Jahren mit allen Varianten des Grundstücks-Kaufvertragsrechts vertraut; auch er ist durch Veröffentlichungen zum Immobilienrecht insbesonders auch zum Mietkauf und als Referent von Fachseminaren in Erscheinung getreten. Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte und Richter; zudem für Rechtspfleger, Bauträger, Wohnungsbauunternehmen, Makler- und Steuerberater.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Mietkauf als Buch von Stefan Hügel, Christian S...
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mietkauf:und andere Formen des Grundstücks-Ratenkaufs. 2. Auflage Stefan Hügel, Christian Salzig

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Mietkauf und andere Formen des Grundstücks-Rate...
19,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Wohnungs- und Bodenpolitik in der Bundesrepubli...
54,99 €
Angebot
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Wohnungs- und Bodenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland:Kostenmiete, Stadtebaurecht, Wohnungseigentum durch Mietkauf Ralf Mairose

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Wohnungs- und Bodenpolitik in der Bundesrepubli...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohnungs- und Bodenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland:Kostenmiete, Städtebaurecht, Wohnungseigentum durch Mietkauf. 2. Aufl. 1975 Ralf Mairose

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Die Behandlung von atypischen Kaufverträgen im ...
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Behandlung von atypischen Kaufverträgen im UN-Kaufrecht:Eine Untersuchung der Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts auf den Leasing-, Mietkauf-, Vertriebsvertrag und andere Vertragstypen Simon Gottlieb Grieser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Immobilienkaufverträge in der Praxis
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Immobilienkauf steht im Schnittpunkt schuld-, sachen-, öffentlich-rechtlicher und steuerrechtlicher Fragen, deren Zusammenspiel die Beteiligten und ihrer rechtlichen Berater und den Notar stets vor neue Herausforderungen stellt. Dies gilt sowohl für die Abwicklung eines Standarderwerbs als auch für Sonderfälle, wie u.a. ´´Erwerb vom Insolvenzverwalter´´, ´´Erwerb versteigerungsbefangener Immobilien´´, ´´Mietkauf´´ oder ´´Kettenkaufverträge´´. Für diese und zahlreiche andere stets relevanten Themen vermittelt das Werk die erforderlichen Kenntnisse durch eine umfassende Darstellung mit Textbausteinen und Gesamtmustern. Die 8. Auflage der ´´Immobilienkaufverträge in der Praxis´´ setzt wie gewohnt den Schwerpunkt auf die Risikovermeidung durch Beteiligte und Berater. Über 500 Textbausteine, Formulierungsbeispiele, Vollzugs- und Gesamtmuster für die Verwendung in der Praxis runden das Werk ab. Die mitgelieferte CD-ROM erleichtert die Übernahme der Formulare in die eigene Textverarbeitung. Autor: Notar Dr. Hans-Frieder Krauß, LL.M., München

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Kritische Analyse des Leasings exemplarisch dar...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,5, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben den klassischen Fremdfinanzierungsformen, hier sind vor allem mittel- und langfristige Bankdarlehen zu nennen, hat Leasing in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Unternehmen aller Größenklassen nutzen verstärkt Leasing als zusätzliche Finanzierungsalternative bei ihren Investitionsplänen. Wie in Abbildung 1.1 ersichtlich, gaben laut einer Umfrage aus dem Jahre 2015 des Bundesverbands Deut-scher Leasing-Unternehmen 89 % der rund 1.000 befragten Unternehmen mit 50 bis 499 Mitarbeitern an, dass sie dem Leasing als Finanzierungsalternative offen gegenüberste-hen und immer bis häufig oder zumindest sporadisch als Investitionsform in Betracht ziehen. Unternehmen erwerben durch Leasing nicht direkt Eigentum an den jeweiligen Investiti-onsgütern, sondern sichern sich dadurch den Gebrauch dieser Objekte gegen Zahlung eines vorab definierten Nutzungsentgelts. Die Idee, auf die Nutzung und nicht auf das Eigentum abzustellen, hat ihren Ursprung in der Antike. Aristoteles definierte bereits im 4. Jahrhundert vor Christus, dass ?Reichtum mehr im Gebrauchen besteht als im Besitzen.? Die im Rahmen dieser Hausarbeit von der Euro-FH aufgestellte These Leasing sichert die Liquidität eines Unternehmens (!?) ist ein beliebtes und viel genutztes Werbeargu-ment der Leasingbranche. Im Rahmen dieser Ausarbeitung wird diese oft zitierte Aussa-ge, wie auch das Finanz-Konstrukt Leasing an sich, kritisch analysiert. Beginnend mit grundlegenden Informationen zum Thema Leasing, wird anschließend ein Überblick über die Rechtsgrundlagen des Leasings gegeben. Im darauffolgenden Kapital 3 werden die unterschiedlichen Erscheinungsformen des Leasings kurz dargestellt und dabei insbe-sondere die grundlegenden Unterschiede der Leasingarten Operate-Leasing und Finan-cial-Leasing aufgezeigt. In diesem Zusammenhang wird auch auf die Leasing-Sonderformen Full-Service-Leasing, Mietkauf und Sale-and-lease-back eingegangen. Im Anschluss leitet ein Blick auf den Leasingmarkt in Deutschland im Kapitel 4 auf die kriti-sche Analyse in Kapitel 5 über, um dort zu beleuchten, ob Leasing eine sinnvolle Finan-zierungsalternative für ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen ist. Anhand eines konkreten Beispiels, der Investition in ein neues Rechenzentrum, werden die Vor- und Nachteile des Leasings kritisch gegenübergestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot